Schlagwort-Archive: Bildeinrahmung

Bilderrahmen-auswahl

Einrahmung

Ein Gemälde braucht immer den passenden Rahmen, damit es seine eigentliche Wirkung auf den Betrachter entfalten kann.

Uns ist es sehr wichtig, dass ein Gemälde, wenn nicht im Origianlrahmen, dann aber im stilgerechten Bilderrahmen eingerahmt wird. Im Fall, dass ein Zierrahmen fehlt, beraten wir gerne und suchen mit Ihnen ein passendes Modell aus. Die Bilderrahmen werden von unserer eigenen Werkstatt passgenau und nach Wunsch angefertigt.

Fragen bezüglich der Einrahmung von Kunst beantworten wir gerne unter:

Tel.: 0261-22461

oder per mail

etringer@restauratorin.net

Anfertigung von Bilderrahmen
Bilderrahmen-Muster mit Blattsilber auf grauem Poliment
Rahmenbeispiel, Barockrahmen, Gravur

bilderrahmen-koblenz

Bilderrahmen

Manchmal fehlt der historische Bilderrahmen zum Gemälde. Vielleicht findet sich ein alter Rahmen, der stilistisch und von der Größe her passend ist. Wenn nicht, können wir eine zeitgenössische Kopie passend zum jeweiligen Stil des Gemäldes anfertigen. Ob Klassizismus, Barock oder Rokoko, wir beraten unser Kunden gerne und haben schon zahlreiche Bilderrahmen, vor allem des Barock kopiert. Natürlich sind auch Rahmenkopien der Renaissance möglich.

Sprechen Sie uns gerne an. Gerne auch telefonisch unter: 0261-22461.

Wir sind beides, wissenschaftlich arbeitendes Restaurierungsatelier und technisch versierte Vergolderei.

bilderrahmen

Bilderrahmen restaurieren

Als gelernte Vergolderin ist es mir ein besonderes Anliegen historische Rahmen in ihrer originalen Substanz so gut wie möglich zu erhalten und zu pflegen. Allzuoft wurden in der Vergangenheit den originalen Bilderrahmen keine besondere Beachtung zu Teil, bei kleinen Beschädigungen wurden sie häufig zu Gunsten von neuen, moderneren Rahmen ausgetauscht und nicht fachmännisch restauriert. Auch blattvergoldete Bilderrahmen wurden nicht sachgemäß restauriert und Fehlstellen mit Blattgold sensibel ergänzt, im Gegenteil, häufig wurden sie mit einer korrodierenden Bronze dick überstrichen und gut. Aber gar nichts ist gut an dieser „Methode“, nach einer kurzen Zeit des Funkelns einer Goldfarbe oder Bronze oder Metallic-Lacks fängt dieses fremdartige Material typischerweise an zu odidieren, die unedlen Metallpigmente verändern ihren Glanz und Farbigkeit und schattieren oftals in eine grünliche oder rötliche Richtung.